Stadt Wetzlar führt den Grünpfeil für Radfahrende ein

Gießen hat es schon längst. Jetzt soll das neue Verkehrsschild [offiziell: Verkehrszeichen 721) auch bei uns in Wetzlar an vier Ampeln angebracht werden. Es heißt: „Grünpfeil nur für Radfahrer“ und bedeutet: Radfahrende dürfen bei roter Ampel nach rechts abbiegen. Allerdings müssen sie auf Fußgänger*innen und den sonstigen Verkehr achten!

Möglich macht das die neue Novelle/Neuerung der Straßenverkehrsordnung (StVO) aus 2020. Diese will den Verkehr auf der Straße sicherer und klimafreundlicher machen. Gute Nachrichten für alle Radfahrer*innen unter uns! Momentan befindet sich alles noch in einem Probedurchlauf.  Wenn alles gut läuft folgen noch viele weitere Schilder.

Außerdem: In der Braunfelser Straße wird bald die Decke saniert. Dann werden auch die Schutzstreifen für die Radfahrenden verlängert. Das passiert im Rahmen des Radverkehrskonzepts der Stadt Wetzlar.

Stadtplan von Wetzlar mit dem neuen Verkehrzeichen 'Grünpfeil für Radfahrer'

Die Grünpfiele hängen bereits an diesen Stellen: Ernst-Leitz-Straße in Richtung Schützenstraße, Eduard-Kaiser-Straße in Richtung Gloelstraße, Spilburg in Richtung Frankfurter Straße sowie Ernst-Leitz-Straße in Richtung Wetzbachstraße.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel